Neuigkeiten-Details

VertiGIS tritt in die nächste Wachstums- und Expansionsphase ein

VertiGIS tritt in die nächste Wachstums- und Expansionsphase ein

VertiGIS beginnt nächste Wachstumsphase und ernnent Andy Berry zum CEO

VertiGIS wird von der weltweit tätigen technologieorientierten Investment-Firma Battery Ventures unterstützt, die im Jahr 2017 eine Gelegenheit erkannte, ein verteiltes Ökosystem führender Geoinformationssystem- (GIS) und Raumtechnologiefirmen unter der Marke zusammenzuführen. Seitdem hat VertiGIS 10 Firmen in Nordamerika und Europa übernommen und zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung. Ganz im Gegenteil, denn das Unternehmen beabsichtigt, in den nächsten Jahren sowohl organisch als auch durch Akquisitionen zu wachsen, um das Angebot von VertiGIS in die angestrebten Branchen in der ganzen Welt auszudehnen.

An der Spitze dieser neuen Phase rapiden Wachstums steht der in London tätige neue CEO von VertiGIS, Andy Berry. Berry blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte des Auf- und Ausbaus weltweit tätiger Technologieunternehmen zurück und hatte früher Führungsrollen bei ZephyrTel, Pitney Bowes und LogFire inne. In seiner vorigen Position als Executive Vice President (International, Compass Business Unit) bei Infor war er für Umsätze in Höhe von 300 Millionen USD über sieben unabhängige Geschäftsbereiche mit mehr als 100 Produkten und 20.000 Kunden in der EMEA-Region und Asien verantwortlich.

„Es ist beeindruckend zu sehen, wie VertiGIS in den vergangenen fünf Jahren zusammengekommen ist und sich weiterentwickelt hat“, sagte Berry. „Bei dieser nächsten Wachstumsphase geht es vor allem um Innovation. Natürlich können sich unsere Kunden darauf verlassen, dass wir sie weiterhin mit unseren bewährten markterprobten Lösungen unterstützen, aber sie dürfen sich auch darauf freuen, dass wir unsere jahrzehntelange Branchenerfahrung und Forschungsarbeit in modernste Technologie umsetzen, während wir weiterhin in konfigurierbare, Cloud-fähige Software investieren, die praxisbezogene Herausforderungen löst.“

Morad Elhafed, General Partner bei Battery und Board-Mitglied von VertiGIS, vermerkte: „Wir freuen uns sehr, Andy Berry bei uns begrüßen zu dürfen, um die Mission von VertiGIS voranzutreiben, die angesichts jüngster geopolitischer Ereignisse mit Auswirkungen auf Regierungen in ganz Europa – einem bedeutenden Kundensegment von VertiGIS – noch nie wichtiger war als heute. Und darüber hinaus sind wir auch sehr gespannt darauf, die Strategien des Unternehmens für organisches und anorganisches Wachstum in allen Segmenten und Regionen in Zukunft zu unterstützen.“

VertiGIS beschäftigt derzeit mehr als 500 Mitarbeitende in neun Ländern und bedient über 5.000 Kunden – von kleinen Unternehmen und Gemeinden bis hin zu globalen Konzernen und Großstädten – in der ganzen Welt. Ihre bewährten, konfigurierbaren Lösungen bewältigen Herausforderungen, denen Versorgungsunternehmen, Telekommunikationsanbieter, Regierungen und Infrastrukturorganisationen häufig gegenüberstehen, darunter beispielsweise folgende Nutzungsfälle:

  • Netzwerkmanagement (Planung, Dokumentation, Simulierung, Analysen);
  • Bürgerbeteiligung;
  • Landmanagement und Raumplanung;
  • Entsorgungswirtschaft;
  • Anlagen- und Asset-Management (kritische Infrastruktur, Großgebäudebetrieb, gewerbliche Flächen, Industrieanlagen);
  • Verkehr (Straßen, Schienen, Flughäfen, Hafenanlagen)

Die Lösungen von VertiGIS beruhen auf den flexiblen, zweckgerichteten Funktionalitäten (z.B. Web-basiert und mobile Viewer, Berichterstellung und Druck-Designer, feingranulare Sicherheitsfunktionen, intelligente Workflows zur Digitalisierung von Prozessen) der VertiGIS Studio™ Suite, die auch separat lizenziert werden kann, damit Kunden ihre eigenen kartenbasierten Anwendungen per Konfiguration anstatt kostspieliger neuer Codes schneller erweitern, optimieren oder schaffen können.

Zurück

zur Liste der Neuigkeiten