Neuigkeiten-Details

Noch bessere Datenqualität durch Sentinel-2B erwartet

Noch bessere Datenqualität durch Sentinel-2B erwartet

Pünktlich um 2:49 Uhr am Morgen des 6. März 2017 ist Sentinel-2B gestartet. Fast zwei Jahre nach dem ersten Zwillingssatellit hob damit der zweite europäische Erdbeobachtungssatellit vom Weltraumbahnhof der ESA in Kourou, in Französisch-Guyana, ab. Die beiden Zwillingssatelliten erfassen die Ökosysteme der Erde: mit 13 Spektralkanälen, einem Sichtfeld von 290 Kilometern und einer zeitlichen Abdeckung von nur noch fünf Tagen. Noch nie konnten Veränderungen der Landbedeckung und -nutzung, der Landwirtschaft, das Städtewachstum oder der Zustand der Wälder so genau und so häufig erfasst werden.

Durch seine Beteiligung am Netzwerk CopServ und die eigene Change Detection Produktlinie möchte AED-SICAD die vorhandenen Informationen aus Satelliten- und terrestrischen Daten effektiv nutzen und in Wert setzen.

Das ZIM-Kooperationsnetzwerk CopServ bringt seit Ende 2016 Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammen, um innovative Ideen und neue Geschäftsmodelle für die kommerzielle Verwendung zu entwickeln – mit Daten aus dem europäischen Satellitenprogramm „Copernicus“.

Zurück

zur Liste der Neuigkeiten