Neuigkeiten-Details

Ab in die Cloud mit Amazon Web Services

Ab in die Cloud mit Amazon Web Services

AED-SICAD setzt für EU-Projekt Cloud-Dienst ein

Cloud-basierte Dienste sind aus modernen IT-Infrastrukturen nicht mehr wegzudenken. Wichtige Vorteile gegenüber In-House-Systemen sind die nahezu grenzenlose Skalierbarkeit, eine hohe Ausfallsicherheit sowie die Gewährleistung aller sicherheitstechnischen und datenschutzrechtlichen Aspekte, was den Einsatz für viele Unternehmen interessant macht. Diese können sich so ihren eigentlichen Kernprozessen und -Kompetenzen widmen, da sie weniger Zeit für die Pflege der IT-Infrastrukturen aufwenden müssen.

Im Rahmen des europäischen Projektes ENERGIC OD hat AED-SICAD den Cloud-Dienst Amazon Web Services (AWS) eingesetzt. Ziel dieses Projektes war die Schaffung eines sogenannten Virtual Hubs – eines zentralen Zugangs zur Suche und zum Zugriff auf offene Geodaten. Amazon betreibt für seine Kunden Rechenzentren in vielen Regionen der Welt. Dies soll niedrige Latenzzeiten gewährleisten. Zugleich unterliegen die Systeme in diesen Rechenzentren den für die jeweilige Region geltenden Richtlinien zum Datenschutz und erfüllen somit auch  sicherheitsrelevante Fragestellungen. Durch die Verwendung mehrerer Elastic-Cloud-Computing-Instanzen (EC2) von AWS konnte AED-SICAD die benötigte Hardware dynamisch an sich ändernde Anforderungen anpassen. Hier war im Projekt insbesondere der Zuwachs an Speicherplatz bei einer wachsenden Nutzung zu nennen.

AWS bietet zudem zahlreiche Dienste und Anwendungen an, um die Instanzen zu überwachen und zu optimieren. Hierdurch ist es möglich, die Zahl der benötigten Instanzen optimal an die aktuelle Nutzung anzupassen. Darüber hinaus existieren weitere Dienste für Auto-Scaling, die Verwaltung von Datenbanken, die Analyse großer Datenmengen und sogar die Entwicklung neuer Anwendungen in der Cloud.

Das Deployment erfolgt mittels eines Amazon Machine Images (AMI). Dieses Image stellt einen „Schnappschuss“ einer vorhandenen Instanz dar und kann für beliebig viele Klone dieser Instanz verwendet werden. Durch die exakte Duplizierung dieser Instanzen erreicht man eine hohe Skalierbarkeit und profitiert von den Möglichkeiten der Lastverteilung.

Die Lizenz-Modelle von Amazon sind dynamisch gestaltet und waren so für das Projektvorhaben von großem Vorteil. So gibt es die Möglichkeit, Dienste oder Systeme je nach Nutzung und Auslastung zu bestellen (on-demand), oder für einen bestimmten Zeitraum (1-3 Jahre) im Voraus zu reservieren (reserved instances) und damit Kosten zu sparen.

AED-SICAD konnte mit den in diesem Projekt gewonnenen Erkenntnissen die Kompetenzen im Cloud-Betrieb von Anwendungen weiter ausbauen. Wollen auch Sie eine Software-as-a-Service-Lösung implementieren, unterstützt AED-SICAD Sie gern dabei, das für Ihre Bedürfnisse passende Modell zu finden.

Zurück

zur Liste der Neuigkeiten