LM Erhebungsarbeitsplatz LISA

Der LM Erhebungsarbeitsplatz LISA (Liegenschaftsinformationssystem Außenanlagen des Bundes) enthält alle Funktionen zur Erfassung, Bearbeitung und Bereitstellung von Liegenschaftsbestandsdaten. Diese Daten werden entsprechend dem Liegenschaftsbestandsmodell (LgBestMod) geführt. Der­­­­­ LM Erhebungsarbeitsplatz LISA besteht aus der auf das LgBestMod zugeschnittenen und erweiterten Fassung des Standardproduktes LM Editor von AED-SICAD, angepasst auf die Arbeitsabläufe und Bedürfnisse von Dienstleistern. Außerdem enthält es das Softwarepaket gl-survey von ARC-GREENLAB für vermessungstechnische Berechnungen und den Import von Messdaten mit automatischer Bildung von Objekten (auf der Basis einer kundenspezifischen Konfiguration) gemäß LgBestMod.

Die Erfassung und Pflege von Liegenschaftsbestandsdaten erfolgt in Form von Projekten, die räumlich und fachlich definiert und für LISA-Dienstleistungsaufgaben strukturiert sind. Zur Bearbeitung dieser Projekte verfügt der LM Erhebungsarbeitsplatz LISA über eine Projektver­waltung. Bestandsdaten können importiert werden. Zudem stehen eine LISA-spezifische Kartendarstellung, Informationsfunktionen und viele Bearbeitungswerkzeuge zur Verfügung. 

Der Datentransfer läuft über die GML, die auf der NAS (Normenbasierte Austauschschnittstelle zum AFIS-ALKIS-ATKIS-Standard der AdV) und dem Liegenschaftsbestands­modell basiert.

Über allgemeine und fachspezifische Prüfungen wird die modellbezogene und die fachliche LgBestMod-Konformität der Daten gewährleistet. Diese Prüfungen greifen zum Teil bereits automatisch im Moment der Datenerfassung. Nach Abschluss der Datenbe­arbeitung können weitere komplexere Prüfungen (wie z. B. Topologieprüfungen) zur Qualitäts­sicherung ausgeführt werden. 

Mit dem LM Erhebungsarbeitsplatz LISA ist sichergestellt, dass raumbezogene Daten zur Liegen­schaftsbestandsdokumentation entsprechend der Vor­gaben erfasst, gepflegt und dargestellt werden.

Komponenten von LM Erhebungsarbeitsplatz LISA

LM Explorer

Mit LM Explorer werden Projekte angelegt und verwaltet. Ein Projektbaum mit Funktionen zur Navigation wird ergänzt durch eine Übersichtskarte und eine tabellarische Übersicht zu einem einzelnen Projekt.

LM Map

In LM Map werden die bereitgestellten Bestandsdaten in die Projektdatenbank importiert und die Objekte des Projektes bearbeitet. Objektattribute werden mit dem Objekteditor LgBest­Mod-konform gesetzt, geändert und gelöscht.

Die Objekte werden fachlich differenziert in der Karte präsentiert. Sie können (je Prüflauf einstellbaren) Prüfungen unterzogen werden. Im Prüfprotokoll werden Fehler objektbezogen angezeigt und direkt in der Karte lokalisiert; Korrekturfunktionen werden angeboten. Mit einer ArcGIS Desktop Standard Lizenz sind auch Topologieprüfungen möglich.

LM Editor Administration

Mit LM Editor Administration stehen Funktionalitäten zur Konfiguration von LM Editor sowie zur Arbeitsvorbereitung zur Verfügung.

gl-survey

Über die integrierte Software gl-survey, die ein umfangreiches Paket vermessungstechnischer Berechnungen enthält, werden Messdaten (von Tachymetern oder GNSS-Empfängern) in eine Projektdatenbank importiert. Dabei können über eine kundenspezifische Konfiguration automatisch LgBestMod-Objekte angelegt werden. Optional können Tachymeter- oder GNSS-Empfänger direkt im Außendienst angebunden werden. gl-survey ist damit von der Messdatenübernahme und Berechnung am Büroarbeitsplatz bis zur vollständigen Bearbeitung aller Aktivitäten im Feld die ideale Lösung für Dienstleister.

Ergänzende Komponenten

LISA Präsentationssteuerung

Mit der LISA Präsentationssteuerung werden die umfangreichen LgBestMod-Objektstrukturen effektiv und intuitiv genutzt sowie zur Anzeige im Kartenbild bedarfsgerecht und komfortabel geschaltet.

LISA Layoutsteuerung

Die LISA Layoutsteuerung bietet zentral erstellte Layouts, mit denen verschiedene Formate, Legenden und Übersichtskarten für das Erstellen von Kartenausgaben unterstützt werden.

LISA DXF-Ausgabe

Mit der Komponente LISA DXF-Ausgabe können auf dem LISA-Datenmodell basierende DXF-Dateien erstellt werden.