Grundfunktionen der AFIS-ALKIS-ATKIS-Datenhaltung

Mit dem Produkt 3A Server BASE steht die vollständige Funktionalität zur Qualifizierung, Führung, Benutzung und dem Transfer von AFIS-ALKIS-ATKIS-Daten zur Verfügung. Das Produkt bietet eine vollständig objektorientierte Realisierung des AFIS-ALKIS-ATKIS-Datenmodells (gemäß GeoInfoDok) auf Basis der ArcGIS-Produkte von Esri. Darüber hinaus unterstützt der 3A Server weitere über den AdV-Standard hinausgehende OGC- bzw. ISO TC 211-basierte Schnittstellen für den Einsatz als Geodatenserver wie z.B. als Web Map Service (WMS). Die Funktionalität steht auch für andere Fachanwendungen zur Verfügung, die gemäß dem AdV-Leitfaden zur Modellierung von Fachinformationen unter Verwendung der GeoInfoDok modelliert werden.

Clients zur Bearbeitung und Beauskunftung der Daten kommunizieren mit dem 3A Server über XML-basierte Prozessobjektarten (Normbasierte Austauschschnittstelle (NAS)), die jeweils paarweise (Auftrag - Ergebnis) eingesetzt werden (z.B. zur Einrichtung, Benutzung, Fortführung, Sperre). Der 3A Server kann deshalb als Stand-Alone-Komponente im Zusammenspiel mit beliebigen AdV-konformen Clients eingesetzt werden.

Weitere Basisfunktionalitäten sind z.B.

  • die Historienverwaltung (Standard- und Vollhistorie),
  • die Verwaltung, Pflege und Bereitstellung von Metadaten (gemäß ISO/TC211 19115 Metadata),
  • die Benutzerverwaltung zur Steuerung der Zugriffsberechtigungen,
  • die Auftragsverwaltung zur Organisation der NAS-Aufträge,
  • die Unterstützung des Verfahrens zur nutzerbezogenen Bestandsdatenaktualisierung (NBA) und
  • umfangreiche Administrationsfunktionen.
AFIS-ALKIS-ATKIS-Datenhaltungskomponente