Im Fokus

Bauauskunft

Bauauskunft

Planauskunft für Bauunternehmen

Wo genau welche Versorgungsleitung verläuft, können Versorgungsunternehmen heute dank moderner Software automatisiert jedem Tiefbauunternehmen bei entsprechenden Bauanfragen mitteilen. Die angebotenen IT-Lösungen bieten diesen 24/7 Service in der Regel als Webauskunft für externe Nutzer an.

AED-SICAD liefert seit vielen Jahren mit WBAU eine solche Internetbauauskunft. WBAU erfüllt die Anforderungen von EVU zur standardisierten und rechtsicheren Dokumentation von Leitungsauskünften ihrer Versorgungsnetze.


Einfache und intuitive Bedienung

WBAU präsentiert sich mit einer schlanken Oberfläche und moderner Benutzerführung auf der Basis von ArcGIS for Server. Die Endanwender erleben in WBAU eine einfache und hoch funktionale Oberfläche, in der die Karte die zentrale Rolle spielt. Es werden kontextsensitiv nur die Funktionen angezeigt, die innerhalb der einzelnen Prozessschritte der externen Auskunft benötigt werden. Sie sehen immer in welcher Prozessphase Sie sich befinden und Sie können sich einfach durch den Prozessablauf weiter navigieren.

Für die genutzten Hintergrundkarten bei der Navigation bietet WBAU konfigurierbare Optionen. Neben eigenen Grundkarteninformationen können auch verfügbare Dienste wie z.B. Orthophotos oder OSM Daten aus ArcGIS Online oder ArcGIS for Server Map Services von Esri genutzt werden.


Navigation zum Anfragebereich

Der erste Schritt ist die einfache Navigation zum Anfragebereich. In der neuen einzeiligen Suchfunktion arbeiten Funktionen mit automatischer Vervollständigung der eingegebenen Adressdaten. Hierbei können die eigenen Adressdaten aus Ihrer UT GIS-Umgebung zur Geocodierung genutzt werden, aber auch eine Suche über die Esri Geocoding Services mit räumlicher Einschränkung auf das Versorgungsgebiet ist möglich.


Festlegung des Abfragebereichs

Der nächste Schritt ist die Festlegung des Abfragebereichs. Neben der Selektion über ein Rechteck oder Polygon bietet WBAU jetzt auch die Definition entlang eines Linienzugs (z. B. Straßenzug). Nach der Festlegung des Bereichs errechnet das System am Bildschirm die Ausmaße der berechneten Kartenblätter. Viele kleine funktionelle Details optimieren die Benutzerfreundlichkeit, die Überlappung zwischen den Kartenblättern kann einfach angepasst werden oder die einzelnen Kartenblätter können interaktiv bewegt werden. Ausmaß und Ausgabeformate können angepasst werden, wobei die aktualisierte Verteilung auf Kartenblätter sofort wieder angezeigt wird.


Eingabe Zusatzinformationen

Im abschließenden Schritt vor der Ausgabe erfolgt die Eingabe der für die Auskunft notwendigen Zusatzinformationen wie Anfragegrund, Projektnummer, Kontaktdaten. Diese Felder können wie bisher über die Administration als Pflichteingabe definiert werden. Hier besteht auch die Möglichkeit, vorhandene Projektdaten für erneute Abfragen mit einem aktualisierten Zeitstempel erneut zu verwenden.


Bereitstellung der Planauskunft

Nach dem Absenden der Anfrage kann direkt mit einer neue Auskunft gestartet werden, während die Anfragen über eine Warteschlange abgearbeitet werden. Die Ausgabe erfolgt über die Bereitstellung einer Zip-Datei, die nicht nur die Kartenblätter der abgefragten Sparten beinhaltet, sondern auch vorher definierte statische Dokumente wie Zusammenfassung, Legende, Einmessungs-skizzen, Feldbücher, Montage-skizzen, Haftungsausschluss  oder Schutzanweisungen. Die Zip-Datei wird über einen Download-Link per Mail zur Verfügung gestellt.


Konfiguration und Administration

Über die Konfiguration kann ein Administrator einstellen welchen Anwendern den Zugriff auf die Planauskunft erlaubt wird. Anwender können sowohl externe Bauunternehmen sein als auch interne Mitarbeiter des Energieversorgungsunternehmen. Der Administrator kann die Webseite bei der Registrierung auch vor Roboterangriffe schützen.

Alle Anfragen und Auskünfte werden rechtssicher protokolliert.  Diese Informationen stehen dem Administrator für flexible Auswertungen nach verschiedenen Kriterien zur Verfügung. In einer eigenen grafischen Benutzungsoberfläche kann eine Suche räumlich eingegrenzt werden oder über Filter-Einstellungen können Anfragen und Auskünfte gesucht werden.

Zurück

zur Liste der "Im Fokus"-Artikel