Kursdetails

Bezeichnung : AS-WFS-Query
Titel WFS-Query - Abfragen auf der ALKIS-Datenhaltung
Beschreibung

Mit den standardisierten Methoden des Web Feature Service (WFS) gemäß der Spezifikation des Open Geospatial Consortium (OGC) kann gezielt inhaltlich sowie auch räumlich auf Features (Objekte) einer Datenhaltung zugegriffen werden. Unter einem Feature versteht man hierbei die allgemeine Abstraktion eines Objektes der realen Welt. Das Feature wird beschrieben mithilfe eines Namens, Attributen, Relationen zu anderen Objekten und -bei geographischen Feature Types- mit seiner Geometrie. Das Ergebnis wird mindestens als unabhängiges Dateiformat Geography Markup Language (GML) zurückgegeben, im Falle von ALKIS-Daten jedoch als NAS-Datei.

Nach der Einführung des Amtlichen Liegenschaftskataster-Informationssystem ALKIS erlangen jetzt auch die Auswerte- und Analyseverfahren mehr und mehr an Bedeutung. In diesem Kurs erfahren Sie, wie die einzelnen Sprachkonstrukte von WFS-Queries zur Auswertung der Daten in der ALKIS-Datenhaltung eingesetzt werden. Anhand verschiedener konkreter Anwendungsmöglichkeiten, die sich i.d.R. aus den Anforderungen in der Praxis ergeben haben, lernen Sie die Abfragen zu formulieren. Die von der DHK erzeugten NAS-Ergebnisse können dann z.B. im ALKIS-Projekt visualisiert und bearbeitet bzw. auch von anderen Programmen eingelesen werden.

Zielgruppe Anwender   Softwareentwickler   Systembetreuer  
Kursinhalt
  • Grundlagen zu WFS-Queries 
  • Sprachelemente
  • Operatoren
  • Relationsketten
  • Fremdbezogene Eigenschaften
  • Zusammengesetzte Objekte
  • Komplexe Datentypen
  • Datenkorrekturen
  • Übungen
Kursdauer 2 Tage
Hinweis
Preis 720,-  € zzgl. MWSt.
Kursfolge
Termin :  
Beginn 03.12.19
Ende 04.12.19
Ort Bonn
Vertragspartner AED-SICAD GmbH